Chronik


November 2011 Anschaffung einer Spritzgussmaschine mit 500t Schließkraft
Januar 2004 Frau und Herr Kaspareth übergeben das Unternehmen an Herrn Dipl. Ing. (FH) Hans-G. Pfaffinger
Dezember 2000 Einführung des Qualitätsmanagementsystems
August 1996 Umzug des Werkzeugbaus in die Wehrstraße auf 500 qm
August 1992 Umzug von Spritzerei und Montage in die Wehrstraße in Schwindegg auf 1.600 qm mit 11 Spritzgussmaschinen
Juli 1979 Eröffnung des Werkzeugbaus
März 1974 Gründung der Firma Kaspareth in der Flurstraße in Schwindegg auf 90 qm mit einer Spritzgussmaschine